Pomade

Haar  wird täglich stark durch diverse Einflüsse wie Shampoo, Föhnen, Gel, Haarpsray, Sonnestrahlen und vielen mehr beansprucht. Das führt häufig zu trockenem Haar, Schuppen oder Spliss.


Pomade hingegen gibt dem Haar Form und Glanz und trocknet das Haar nicht aus. Sie wird hauptsächlich aus Vaseline und Bienenwachs hergestellt und mit natürlichen Zutaten und Duftstoffen, wie beispielsweise Kokus-Öl ergänzt. Dadurch wird die Kopfhaut mit versorgt und gepflegt.

Pomade schützt das Haar vor Feuchtigkeitsverlust, Umwelteinflüssen und Sonneneinstrahlung. Dadurch behält es seine natürliche Widerstandskraft.


Nicht nur das Pomade ein schützendes und pflegendes Produkt ist, vor allem ist es auch ein Produkt mit sehr langer Tradition und Geschichte. Stars wie Elvis Presley und Frank Sinatra haben zu ihrer Zeit das Styling mit Pomade sehr stark geprägt.


Der große Vorteil von Pomade ist, dass der Gebrauch besonders sparsam ist. Man benötigt lediglich eine Fingerspitze und verreibt diese in den Fingern und massiert die Pomade anschließend in das Haar ein.




Vintage

Vintage ist eine Bezeichnung für hervorragend, altehrwürdig und erlesen. Es bezeichnet eine Stil- und Designrichtung beispielsweise für Mode, Möbel, Instrumente und vielem mehr. Mit Vintagelook ist vor allem der Retrolook der 30er bis 70er Jahre gemeint.


Im Bereich der Mode ist unter anderem der sogenannte "used-look" Vintage prägend. Aber auch traditionelle Kleidungsstücke im Bereich Leder und Accessoires finden hierbei die treffende Bezeichnung.

Aftershave

Aftershave oder Rasierwasser ist eine wässrig-alkoholische Lösung, welche meist auch Duftstoffe beinhaltet. Es dient als Pflegeprodukt nach dem Rasieren des Bartes für beanspruchte Haut. Hauptbestandteile von Aftershave sind Wasser, Ethanol und Duftstoffe.


Zum Aftershave gehören nicht nur klassische Rasierwasser sondern auch Lotionen, Gele und oder Balsame. 

Aftershave dient dazu, die Haut nach der Rasur vor dem austrocknen zu schützen. Gleichwohl kann es auch eine günstigere Alternative zu klassischen Parfums sein. 



Massivholz

Als Massivholz oder auch Vollholz werden Holzprodukte bezeichnet, der Querschnitte aus einem Baumstamm gesägt sind und danach weiterverarbeitet werden. Das Holz wird, anders als bei Brettschichtholz, nicht mechanisch oder mechanisch-chemisch verändert. 

Dies bedeutet, dass Massivholz als solches, auch unverarbeitet, einen hohen Wert besitzt. Um ein wirkliches Massivholzmöbestück herzustellen, bedarf es auch entsprechender Bäume, aus denen das entsprechende Rohmaterial gewonnen werden kann.

Zudem nimmt die Trocknung und Lagerung einen erheblichen Arbeitsaufwand in Anspruch.

Moonshine

Unter Schwarzbrennerei wird die illegale (oftmals häusliche) Herstellung von Spirituosen verstanden. Es wird heimlich eine Anlage zum Schnaps-Brennen betrieben. In den USA werden schwarzgebrannte Spirituosen als Moonshine bezeichnet.[1] Dieser Name stammt aus der Prohibitions­zeit, während der die Schwarzbrenner in den ländlichen Gegenden nachts ihren Alkohol brannten. Dadurch konnten sie die versteckten Destillen vor den Prohibitionsagenten verbergen.

In vielen Ländern ist die private Herstellung von Spirituosen ohne Erlaubnis verboten oder stellt unangemeldet einen Verstoß gegen Branntweinsteuer­gesetze dar. Schwarzbrennerei ist gerade in landwirtschaftlich geprägten Regionen traditionell vorhanden. In der Steiermarkbeispielsweise stellte die Zollverwaltung im Jahr 2012 fest, dass 15 bis 20 Prozent der Brennereien ohne Genehmigung betrieben wurden.[2]Einen Anreiz für Schwarzbrennerei können hohe Steuern und hohe Preise wie in den skandinavischen Ländern oder Alkoholverbote darstellen.

In Deutschland ist nach dem Recht des Branntweinmonopols die Herstellung von Branntwein (Brennen) und der Gewahrsam von Brenngeräten anmelde- und überwachungspflichtig, er erfolgt in mit Brennrechten ausgestatteten Verschlussbrennereien oder nach dem Verfahren der Abfindungsbrennerei.